RSS News-Feeds

Posts Tagged ‘zahnfleischrückgang’

Mit gesundem Zahnfleisch leben Diabetiker länger


1. Juli 2011

Patienten mit Diabetes sollen regelmäßig zum Zahnarzt, denn Diabetes begünstigt eine Parodontitis. Diese Krankheit des Zahnhalteapparates erschwert die glykämische Kontrolle. In einem Konsensuspapier betonen Diabetologen und Parodontologen  diese Zusammenhänge (Der Internist 2011; 52: 466). 

Studien sprechen eine deutliche Sprache

In Studien sei belegt worden, dass Typ-1- und Typ-2-Diabetes die Entzündung des Zahnfleisches fördert. Der Knochenabbau bei Diabetikern ist größer, sie verlieren öfter Zähne. Diabetiker mit Parodontitis haben eine schlechtere glykämische Einstellung als parodontal gesunde Diabetiker.

Erhöhte Sterbelichkeit

Für Diabetiker besonders relevant ist die erhöhte Sterberate. Bei fortgeschrittener Parodontitis ist das Risiko für kardiovaskulären Tod 2,3-fach und für Tod durch Nierenerkrankung 8,5-fach höher als bei Diabetikern mit keiner oder leichter Parodontitis.
Eine nicht-chirurgische Parodontitis-Therapie besserte in mehreren Studien bei Typ-2-Diabetes die Stoffwechselkontrolle. Je nach Metaanalyse sank der HbA1C-Wert um 0,4 bis 0,8 Prozentpunkte.

Fazit: Lassen Sie sich beraten und untersuchen.
Die ausgewiesenen Experten hierfür sind Zahnärzte, Fachzahnärzte für Parodontologie sowie Fachärzte für Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie.

Treffen Sie uns unter www.drfuerstenau.de/Parodontologie.phtml und informieren Sie sich über die Möglichkeiten.

Allgemein | Keine Kommentare »

Zahnzusatzversicherung – welche passt zu mir?


28. April 2011

 

Mit der richtigen Zahnzusatzversicherung kann man nicht nur bereits fehlende Zähne versichern, sondern je nach Patientenwunsch auch Tarife abschließen, welche die Kosten für PZR-Behandlungen zu 100% übernehmen (sogar mehrmals pro Jahr).

Wie finde ich unter mehr als 100 verschiedenen Versicherungen die zu mir passende Zahnzusatzversicherung?

Wir waren für Sie im Netz unterwegs und haben dazu eine interessante Seite gefunden, die helfen kann, eine Zahnzusatzversicherung zu finden. Unter www.test-zahnzusatzversicherung.de finden Sie ein Auswahltool für einen geeigneten Tarif.

Allgemein | 5 Kommentare »

Parodontitis


31. März 2011

Die weithin unterschätzte Volkskrankheit Parodontitis beginnt mit einer simplen Zahnfleischentzündung und kann mit Zahnverlust enden.
Studien zufolge leiden rund 40 Prozent der Deutschen an einer moderaten, weitere 4-8 Prozent an einer schweren Parodontitis.

An sich gut behandelbar – aber bitte rechtzeitig

Die entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates lässt sich jedoch gut behandeln, selbst wenn die Zahnhälse bereits frei liegen und Knochensubstanz im Bereich der Zahnwurzeln bereits zerstört ist.
Eine Parodontitis-Therapie bietet nicht nur eine Linderung von Beschwerden, sondern auch ein natürliches Erscheinungsbild des Zahnfleisches.

Schmelzmatrixproteine sind die Rettung

Eine chirurgische Therapie mit dem Schmelzmatrixprotein Emdogain von Straumann ermöglicht eine parodontale Gewebsneubildung, korrigiert den Verlauf der Gingiva und stellt damit die Ästhetik wieder her. Das Gel wird im Rahmen eines kleinen chirurgischen Eingriffs aufgetragen, bei dem das Zahnfleisch zur Seite geklappt und die Wurzeloberfläche unter Sicht gereinigt wird.

Die Wirksamkeit von Emdogain als sichere regenerative Methode zur Behandlung von parodontalen Knochendefekten ist mittlerweile gut dokumentiert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Allgemein, anmkg | Keine Kommentare »